Regensburger Spectaculum

20 Jahre Mittelalterfest

20 Jahre Regensburger Spectaculum

 

Das Mittelalterfest am Grieser Spitz feiert vom 12.-14. Juli Dornenhochzeit.

Der Veranstaltungskalender für Regensburg ist stets prall gefüllt, im Juli ganz besonders. Ein Fest hat darin nun seit zwei Jahrzehnten seinen festen Platz: Das Regensburger Spectaculum. Der Mittelaltermarkt am Grieser Spitz feiert dieses Jahr 20-jähriges Jubiläum.

Das wird nicht nur von Mittelalterfans im Kalender dick angestrichen. Denn das Spectaculum gilt bei vielen Regensburgern als eines der schönsten Freiluftfeste der ganzen Region. Die einmalige Lage am Grieser Spitz ist eine Oase im Grünen und gleichzeitig in unmittelbarer Nähe zur Altstadt.

Das Programm gestaltet sich mit Live-Musik, Schaukämpfen, Gauklern, Feuershows und zahlreichen Mitmachaktionen für Jung und Alt höchst vielfältig und der große Warenmarkt lädt mit seinem breiten Angebot an Schmuck, Accessoires und kulinarischen Leckereien zum Stöbern und Genießen ein.

Den Veranstaltern der Stadtmaus ist es aber ebenso wichtig, den Besuchern einen wissenschaftlichen Einblick in die Alltagsgeschichte der Menschen zu geben. Im Stadtmaus-Geschichtszelt gibt es spannende Vorträge über das Leben im Mittelalter: Wie erging es einer Stadt, die von der Pest heimgesucht wurde? Was erzählt eine Latrine über die damalige Ernährung, wie funktionierte die Wasserversorgung und – speziell für Kinder – welche Geschichten erzählen alltägliche Dinge und Materialien?

Tierisch geht es hingegen bei der Falknerei Garuda zu. Bei Flugvorführungen ist man hautnah an den faszinierenden Greifvögeln dran und erhält spannende Einblicke in das Leben, den Umgang und den Artenschutz von Weißkopfseeadler, Wanderfalke, Schneeeule und Co. Daneben lädt das Team vom Reiterhof „Die Ranch“ kleine Besucher dazu ein, in Begleitung auf Ponys über das Gelände zu reiten und sich wie echte Ritter und Burgdamen fühlen.

Außerdem freuen sich der berühmt-berüchtigte Gaukler Jolandolo von Birkenschwamm und die Truppe rund um Held „Fjonn von den Inseln“ auf ihr Publikum. Abseits der Bühne warten feinste Spiele und Aktionen: Das kleinste Riesenrad der Welt, die Jonglierschule der Gaudianer, Mäuseroulette, Bogenschießen und vieles mehr.

Die Abende stehen im Zeichen der mittelalterlichen Live-Musik. Mit „Deus Vult“ am Freitagabend und „Fatzwerk“ am Samstag zeigt die Stadtmaus, dass beim Regensburger Spectalculum auch ordentlich gefeiert werden kann. Diese zwei Bands hauen ungebärdig auf die Pauke und setzen mit ihren Klängen jedes Tanzbein in Bewegung.

Der Markt hat am Freitag von 17-24 Uhr, am Samstag von 11-24 Uhr und am Sonntag von 11-21 Uhr geöffnet. Vorschulkinder haben freien Eintritt, Schüler bis 14 Jahren zahlen 1 Euro und Erwachsene 6 Euro. Kostenlose Parkplätze in der Nähe gibt es am Dultplatz oder beim Parkplatz Unterer Wöhrd (ehemaliges Eisstadion).

Infos zum Programm gibt es auf stadtmaus.de oder unter 0941-2303600.

Freitag, 12.07.2019 - Sonntag, 14.07.2019


Grieser Spitz, Regensburg


Freitag:
Einlass 17:00 Uhr | Beginn 18:00 Uhr

Samstag:
Einlass 11:00 Uhr | Beginn 12:00 Uhr

Sonntag:
Einlass 11:00 Uhr | Beginn 12:00 Uhr

Steh- und Sitzplätze

Tickets

Tageskasse:

Vorschulkinder            frei
Schüler bis 14 Jahre    1 €
Erwachsene                  6 €
Wochenendticket      10 €

Zurück